Refrather Nachwuchs in Top-Form, Stupplich zweimal ganz vorne
24. Juni 2019
Neuzugänge beim TV Refrath: 4. Hauke Graalmann
27. Juni 2019
Neuzugänge beim TV Refrath: 3. Brian Holtschke

Der sehr starke Herrenkader des TV Refrath wird um einen jungen, hoffnungsvollen deutschen Einzelspieler ergänzt.
Exakt 10 Jahre nach dem Umzug von Carla Nelte von Berlin nach Mülheim, vermelden wir einen „neuen“ Wechsel aus der Bundeshauptstadt nach NRW und glücklicherweise wieder zu uns nach Refrath:
Brian Holtschke (Jahrgang 2000) wechselt von der SG EBT Berlin (wie damals Carla) zum TV Refrath, weil er zum Sommer aus seiner Heimat an den Bundesstützpunkt nach Mülheim umzieht. In diesem Kontext war ein Vereinswechsel in die Nähe seines neuen Lebensmittelpunktes logisch.

Dass Brian in seiner Entscheidungsphase ein Angebot des TV Refrath erhielt, freute ihn ganz besonders. TVR-Chef Heinz Kelzenberg: „Brian ist genau der Einzelspieler, der uns in der Bundesliga mittelfristig weiterhilft und an den wir glauben. Ich war überrascht, dass andere Clubs nicht hinter ihm her sind. Er bildet gemeinsam mit Christopher Klauer ein optimales Tandem, das unsere Topspieler Nguyen und Schänzler ersetzen kann“.
Holtschke hat gerade sein Abitur gemacht und sorgte zuletzt bei den Deutschen Meisterschaften für Aufsehen, als er in allen drei Disziplinen an den Start ging, im Einzel und Mixed ins Viertelfinale kam und auch im Doppel erst im Achtelfinale gegen die späteren Finalisten in drei Sätzen ausschied. Heinz Kelzenberg. „Brian ist ein absolutes Bewegungstalent und hat das Potenzial zum Publikumsliebling, ich freue mich sehr auf ihn“.