Siegesgewiss in den langen Bundesligaendspurt
21. Januar 2020
TV Refrath 2 empfängt Hamburg-Horn

Nach dem personell extrem geschwächten Auftritt zum Jahresbeginn in Trittau, wo der TV Refrath quasi mit seiner Jugendmannschaft spielen musste, empfängt das Zweitligateam am kommenden Sonntag um 11 Uhr wieder in normaler Besetzung den Horner TV Hamburg.

Zwar ist der Einsatz von Christopher Klauer (Iceland Open) noch ungewiss, doch sonst sind alle Refrather Spieler am Start. Für Hamburg gilt es für den Rest der Rückrunde, ein Abrutschen auf den vorletzten Platz der Tabelle abzuwenden, denn die vier Punkte Vorsprung auf EBT Berlin sind alles andere als ein beruhigendes Polster.

Für den Neu-Refrather Hauke Graalmann ist es eine besondere Begegnung: Er spielt gegen seine Ex-Mannschaftskollegen.